Videoschluckakt

Der Video-Schluckakt ist eine radiologische Methode, um Schluckbeschwerden und Funktionsstörungen des Schlundes abzuklären. Das Schlucken ist ein sehr rasch (ca. 1,2 sec) und kompliziert ablaufender Vorgang, bei dem 26 Muskeln beteiligt sind, die von 5 Hirnnerven versorgt werden. Der Grund für diese komplexe Situation liegt in einer Besonderheit des Menschen: Luft- und Speisewege kreuzen sich zum Zweck der Stimmerzeugung. Wegen des raschen Vorganges ist eine Zeitlupenanalyse des Schluckaktes notwendig.

Häufige Anwendungen

  • Schluckbeschwerden
  • Steckenbleiben von fester Nahrung in der Speiseröhre
  • Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre
  • Bei Verdacht, dass Speisen in die Luftröhre gelangt sind (Aspiration)
  • Fremdkörpergefühl = "Knödel im Hals"
  • Nachweis bzw. Ausschluss eines Zwerchfellbruches

FAQ

Wie läuft die Untersuchung ab?

Sie werden gebeten, unter Anleitung schluckweise Kontrastmittel zu trinken. Der Schluckvorgang wird vom Radiologen beobachtet und Aufnahmen in verschiedenen Positionen angefertigt.

Vereinbaren Sie einen Untersuchungstermin

MRT und CT Institut | Ordination Dr. Christian Frisch
  • Gaalerstraße 2a, 8720 Knittelfeld, AUSTRIA

  • Tel.: +43 3512 843 43
  • Fax: +43 3512 843 75
Öffnungszeiten Institut & Ordination
  • Montag & Mittwoch:

    07.30 - 16.30 Uhr

  • Dienstag & Donnerstag:

    07.30 - 13.00 Uhr

  • Freitag:

    08.30 - 13.00 Uhr

© 2020 Institut für bildgebende Diagnostik Knittelfeld GmbH & Röntgenordination Dr. Christian Frisch | Konzept & Umsetzung: Eyecatcher Werbeagentur