Mammografie

Die Mammografie ist die wichtigste Untersuchungsmethode zur Früherkennung von Brustkrebs – der häufigsten Krebsart bei Frauen. Je früher Tumore in der Brust erkannt werden, desto höher sind die Chancen für einen guten Behandlungserfolg. Die Digitale Mammografie ist eine Röntgenuntersuchung mit sehr niedriger Strahlendosis. Sie dient sowohl der Erkennung von Tumoren der Brust, die noch nicht tastbar sind, als auch der weiteren Abklärung von klinischen Symptomen wie Knoten, Verhärtungen oder Schmerzen.

Vorteile

  • Minimale Strahlungsdosis: Die Strahlendosis ist im Vergleich zu anderen Systemen um bis zu 50 Prozent geringer
  • Hervorragende Auflösung und Bildqualität: entscheidend zur Entdeckung von Mikrokalk
  • Befundung an hochauflösenden Bildschirmen mit der Möglichkeit der Vergrößerung
  • Zeitunabhängige Doppel Befundung im Vier-Augen-Prinzip
  • Durchführung auch nach plastischen Operationen möglich
  • Speicherung der Bilder im digitalen Archiv

FAQ

Wie läuft eine Mammografie Untersuchung ab?

Die Brust wird bei dieser Untersuchung etwas zusammengedrückt (nicht mehr so stark wie bei alten Mammografie- Geräten), dann werden von jeder Brust Aufnahmen in zwei Ebenen gemacht. Die digitalen Bilder werden in unserem Bildarchiv gespeichert und sind somit immer zum Vergleich verfügbar.

Verursacht die Untersuchung Schmerzen?

Die Kompression der Brust kann etwas unangenehm sein, die Untersuchung dauert allerdings nicht lange. Wir empfehlen hormonell aktiven Frauen einen Untersuchungstermin in der zweiten Zykluswoche zu vereinbaren, da die Brust dann am wenigsten empfindlich ist.

Wann und wie oft sollte die Mammografie durchgeführt werden?

Im Rahmen des neuen Brustkrebs-Früherkennungsprogramms werden Frauen zwischen dem 45. und 70. Lebensjahr per Brief alle zwei Jahre zur Vorsorgemammografie eingeladen. Zwischen dem 40. und 44. Lebensjahr sowie ab dem 70. Lebensjahr haben Frauen die Möglichkeit, telefonisch unter der Hotline 0800 500 181 oder online auf www.frueh-erkennen.at eine Einladung zur Vorsorgemammografie anzufordern.

Kann man die Mammografie auch früher durchführen?

Bei entsprechenden klinischen Beschwerden oder Verdachtsbefunden (ertasteter Knoten) ist die Untersuchung mit ärztlicher Zuweisung auch jederzeit früher möglich.
Außerdem bei erhöhtem familiärem Risiko auf Brust- oder Eierstock-Krebs, sollte die Untersuchung im 1. Jahre- Abstand durchgeführt werden.

Ist die Mammografie eine riskante Untersuchung?

Die Strahlendosis entspricht bei zwei Aufnahmen pro Brust etwa zehn Prozent der natürlichen Strahlenbelastung, der wir in Österreich im Durchschnitt pro Jahr ausgesetzt sind. Durch regelmäßige Mammografie-Untersuchungen werden Krebserkrankungen noch im heilbaren Stadium erkannt. Da Brustkrebs die häufigste Krebsart bei Frauen ist, wäre es ein weitaus größeres Risiko, auf die Untersuchung zu verzichten.

Was muss vor einer Untersuchung beachtet werden?

Wir empfehlen hormonell aktiven Frauen die Mammographie in ihrer zweiten Zykluswoche durchführen zu lassen; bei Frauen ohne Zyklus können die Untersuchungen zu jedem Zeitpunkt vereinbart werden. Am Untersuchungstag dürfen keine Cremen und kein Puder verwendet werden. Informieren Sie uns bitte unbedingt vor der Untersuchung, ob Sie möglicherweise schwanger sind.

Sollten Bilder und Befunde früherer Untersuchungen, Operationsberichte oder histologische Ergebnisse vorliegen, bringen Sie diese bitte unbedingt zur Mammografie mit.

Ergänzende Untersuchungen

Mamma-Sonografie

Ultraschalluntersuchung der Brust: Wird in unserer Ordination ergänzend zu jeder Mammografie durchgeführt.

Vereinbaren Sie einen Untersuchungstermin

MRT und CT Institut | Ordination Dr. Christian Frisch
  • Gaalerstraße 2a, 8720 Knittelfeld, AUSTRIA

  • Tel.: +43 3512 843 43
  • Fax: +43 3512 843 75
Öffnungszeiten Institut & Ordination
  • Montag & Mittwoch:

    07.30 - 16.30 Uhr

  • Dienstag, Donnerstag & Freitag:

    07.30 - 13.00 Uhr

© 2020 Institut für bildgebende Diagnostik Knittelfeld GmbH & Röntgenordination Dr. Christian Frisch | Konzept & Umsetzung: Eyecatcher Werbeagentur