MR-Mammografie (Brustdiagnostik)

Mit rund 6.500 Neuerkrankungen pro Jahr ist das Mammakarzinom bei Frauen die häufigste bösartige Tumorerkrankung, weswegen dem regelmäßigen Screening mittels konventioneller Mammografie oder Sonografie ein sehr hoher Stellenwert zukommt. Die Magnetresonanz-Mammografie dient als Erweiterung dieser Untersuchungsformen. Mithilfe der neuen 18-Kanal-Mamma-Spule an unseren 3-Tesla -MRT-Maschine werden die durchgeführten MR-Mammografien noch weiter optimiert.

Häufige Anwendungen

  • Unklare Mammografie- und Sonografie-Befunde (überlagerungsfreie Darstellung des Brustdrüsengewebes und Beurteilung der Durchblutung)
  • Weiterführende Untersuchung der Brustdrüse
  • Methode zur Differenzierung von Narben bzw. Rezidiv-Tumoren
  • Beurteilung von Brustimplantaten
  • Beurteilung der Ausdehnung des Brusttumors vor einer geplanten Operation
  • Beurteilung des Erfolgs bei laufenden Tumortherapien (Chemotherapie, Strahlentherapie)

FAQ

Wann sollte die Untersuchung durchgeführt werden?

Die Untersuchung sollte bei hormonell aktiven Frauen zwischen dem 7. und 12. Zyklustag durchgeführt werden.

Wie läuft die Untersuchung ab?

Untersuchungsdauer: etwa 20 Minuten. Auf dem Untersuchungstisch liegend werden Sie in einen kurzen Magnettunnel gefahren; während der Aufnahmen hören Sie ein trommelndes Geräusch, das durch die elektromagnetischen Schaltungen verursacht wird. Vor der Untersuchung wird Ihnen intravenös ein MR- Kontrastmittel appliziert. Bitte beachten Sie unsere Kontrastmittel-Aufklärungsblätter.

Verursacht die Untersuchung Schmerzen?

Nein, da eine Kompression der Brust nicht erforderlich ist.

Was muss bei der Untersuchung beachtet werden?

Hörgeräte, Uhren, Schmuck, Haarspangen, Brillen etc. dürfen nicht in den Untersuchungsraum mitgenommen werden, da sie defekt werden und/oder Bildstörungen verursachen können. Bei der Untersuchung darf/soll keine Wimperntusche getragen werden. Patienten mit Herzschrittmacher, Metallimplantaten oder einer künstlichen Herzklappe müssen dies unbedingt vor der Untersuchung dem Arzt mitteilen. Wesentliche Zusatzinformation: Kreditkarten werden durch das Magnetfeld gelöscht.

Vereinbaren Sie einen Untersuchungstermin

MRT und CT Institut | Ordination Dr. Christian Frisch
  • Gaalerstraße 2a, 8720 Knittelfeld, AUSTRIA

  • Tel.: +43 3512 843 43
  • Fax: +43 3512 843 75
Öffnungszeiten Institut & Ordination
  • Montag & Mittwoch:

    07.30 - 16.30 Uhr

  • Dienstag & Donnerstag:

    07.30 - 13.00 Uhr

  • Freitag:

    08.30 - 13.00 Uhr

© 2020 Institut für bildgebende Diagnostik Knittelfeld GmbH & Röntgenordination Dr. Christian Frisch | Konzept & Umsetzung: Eyecatcher Werbeagentur